Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Gezeichnete Frau im Labor führt Experimente durch im Erklärvideo

Animierte Erklärvideos mit SNAP!

Animierte Erklärvideos werden immer beliebter. Doch so simpel sie aussehen mögen, hinter den Zeichnungen und Animationen steckt eine Menge Arbeit: neben dem Verfassen der Geschichte, sind vor allem die Entwicklung eines individuellen Zeichenstils, der Grafiken und Animationen mit hohem Aufwand verbunden. Und wenn wir Aufwand sagen, meinen wir vor allem Zeit. Je nach Projekt ist gerade die Zeit aber oft ein knappes Gut. Aus diesem Grund haben wir von mindnapped eine Methode entwickelt, in der die wichtigsten Rahmenbedingungen schon festgelegt sind: Den Erklärvideo-Stil SNAP! Mit SNAP können wir direkt mit dem eigentlichen Inhalt eines Kundenprojekts loslegen. Doch wie sind wir dabei vorgegangen? Wofür ist SNAP besonders gut geeignet und wo liegen für Sie die Vorteile?

Um diese und andere Fragen zu beantworten, haben wir uns Producer Patrick Piffczyk und den mindnapped Geschäftsführer Alexander Lorenz geschnappt und kurzerhand zum Interview über SNAP gebeten:

Woher kam die Idee einen eigenen Stil für Erklärvideos zu entwickeln?

Alexander Lorenz: Erklärvideos gehören seit Jahren zu unserem Leistungsspektrum und während der letzten Jahre beobachten wir zunehmend, dass die Kategorie animierte Erklärvideos für unsere Kunden immer attraktiver wird. Wir werden oft darauf angesprochen und die Zahl der produzierten Erklärfilme hat immer weiter zugenommen. Häufig haben wir dabei mit relativ kurzen Umsetzungszeiten zu tun. Deshalb war es uns wichtig für unsere Kunden ein Angebot zu finden, um genau diese Umstände abzubilden.

Patrick Piffczyk: Der SNAP-Stil erleichtert die Kommunikation mit dem Kunden enorm. Wir haben ein Regelwerk entwickelt, um die Vorgaben festzulegen.

AL: Im Projektablauf fällt der Moment weg, in dem man die Zeichen- und Animationsstile individuell definieren muss. Und obwohl das Grundgerüst schon steht, kann man innerhalb diese Gerüstes sehr viele unterschiedliche Themen und Arten die Geschichte zu erzählen abbilden. Wir können mit diesem Video-Stil nicht nur auf die Corporate Identity des jeweiligen Kunden reagieren, wir können unterschiedliche Welten erschaffen.

Was ist SNAP und was sind die Designideen dahinter?

AL: SNAP ist ein animierter Erklärfilm-Stil, der eine breite Zielgruppe ansprechen kann. Wir können uns den Stil sowohl auf einer Messe vorstellen, aber auch auf einem Social Media Kanal oder für interne Zwecke. Und auch die Branchen, die sich innerhalb diese Stils abbilden lassen, sind vielfältig. Aus ästhetischer Sicht, haben wir hier einen animierten Erklärvideo-Stil, der viel Weißraum mit Outlines und einzelnen Farbelementen verbindet. Der Stil erinnert an Comiczeichnungen, ist aber gleichzeitig nicht zu kindlich. Wir haben versucht, ganz bewusst einen Stil zu entwickeln, der Platz für Vieles lässt, witzig oder seriös sein kann – ganz wie es der konkrete Kommunikationsanspruch unseres Kunden erfordert.

Wie seid ihr bei der Entwicklung vorgegangen?

AL: Wir haben verschiedene Ansätze ausprobiert. Wir haben über mehrere Monate entworfen, verworfen, neu konzipiert und den ganzen kreativen Prozess auf die Spitze getrieben, der sonst bei individuellen Stilentwicklung durchgeführt wird. Wir haben die verschiedensten Möglichkeiten ausprobiert, um einen Stil zu entwickeln, der sehr vielfältig einsetzbar ist und mit dem wir zugleich viele individuelle Anpassungsmöglichkeiten haben. Das war uns sehr wichtig.

Newsletter

Hinweis zum Datenschutz

Was sind die Vorteile für Kunden?

AL: Für unsere Kunden ist einer der größten Vorteile die Flexibilität des Stils. Der Kunde kann sowohl aus dem Corporate-Bereich kommen und zum Beispiel ein Konzern sein, der ein Video für eine wichtige Präsentation, zur Erklärung eines Prozesses im Intranet oder für eine ganze Reihe in Sozialen Medien und in unterschiedlichen Sprachen benötigt. Genauso ist er aber auch für KMUs interessant, die ihr ganzes Geschäftsmodell oder ein neues Produkt erklären möchten. Für all das ist SNAP sehr gut geeignet.

PP: Die Animationen in unserem Stil sind so angelegt, dass man sie schnell erstellen und sogar relativ schnell Änderungen vornehmen kann. Zusätzlich haben wir auch geschaut, dass wir ein gutes Preis-Leistungsverhältnis für unsere Kunden anbieten können.

Wie läuft die Produktion eines Erklärvideos bei mindnapped ab?

PP: Am Anfang einer Produktion steht das Kick-Off Gespräch. Darauf legen wir viel Wert, da dabei die grundlegenden Fragen und Bedürfnisse des Kunden geklärt und Designentscheidungen getroffen werden. Anschließend schreiben wir ein Konzept, was in der Regel ein bis zwei Wochen in Anspruch nimmt. Wenn der Kunde zufrieden ist, dann geben wir das Konzept weiter in die Grafikabteilung. Auch die Kommunikation mit unseren Illustratoren ist durch den Erklärfilm-Stil vereinfacht: Durch das Regelwerk wissen sie genau wie die benötigten Grafiken umsetzen sind. Anschließend wird ein Sprecher für den Film ausgewählt. Wenn das Sounddesign abgeschlossen ist, ist das Erklärvideo fertig und wird zum Kunden ausgeliefert.

Animierte Erklärvideos auch für Sie

Unserem hauseigenen Zeichen- und Animationsstil für Erklärfilme sind bei der Umsetzung Ihrer Ideen keine Grenzen gesetzt. Wir setzen mit SNAP auf ein Design, dessen Rahmenbedingungen von Anfang an festgelegt sind. Dadurch vereinfachen sich alle Schritte des Produktionsablaufs – und das beginnt bei Ihrem Kick-Off-Gespräch. Deshalb freuen wir uns in Zukunft faszinierende Welten und spannende Geschichten mit SNAP zu erklären. Vielleicht bald auch Ihre?

Weitere Artikel

Wie viel kostet ein Imagefilm?

Erklärvideo erstellen lassen – Wissen im Schnelldurchlauf

Imagefilm - Kein Film wie alle Anderen