Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.

Arbeiter vor der Kamera

Wie viel kostet ein Imagefilm?

Die Produktion eines Imagefilms ist ein heikles Thema. Wie möchte ich mein Unternehmen darstellen? Welches Gefühl und welche Informationen möchte ich vermitteln? Wie positioniere ich unser Unternehmen für die Zukunft? Vieles fühlt sich aus Unternehmenssicht selbstverständlich an und genauso selbstverständlich möchte ich dann auch wissen, was “der Film” kostet. Für uns als Filmproduktionsfirma mit Spezialisierung auf Unternehmensfilme ist es aber gar nicht möglich eine pauschale Antwort auf die Frage “Was kostet ein Imagefilm?” zu geben. Denn wir produzieren Filme individuell und auf die Anforderungen unserer Kunden zugeschnitten, getreu dem Motto “Jeder Film ist anders”.

Natürlich gibt es Elemente, die sich stark auf den Preis eines Films auswirken und damit regelrechte Kostentreiber sind – und gleichzeitig gibt es auch Wege, wie sich günstigere Produktionen realisieren lassen. Für uns gehört daher zum Prozess der Imagefilm-Produktion immer die unverbindliche Erstberatung, aber dazu später mehr.

Im Detail: Alle Schritte und ihre Kosten

Wir unterteilen die Videoproduktion in drei Phasen: Vorproduktion, Produktion und Postproduktion. In jeder der Phasen bestehen Möglichkeiten, Projekte mehr oder weniger aufwändig zu gestalten. Im nächsten Teil möchten wir Ihnen eine Übersicht über diese Möglichkeiten geben.

 

Kosten in der Vorproduktion

Konzeption, Drehbuch und Storyboard sind klassische Elemente der Vorproduktion. Wenn wir für Ihren Imagefilm das passende Storytelling entwickeln und die richtigen Worte für Ihre Botschaft finden, dann beansprucht das vor allem Zeit. Darüber hinaus muss festgelegt werden, wo gedreht werden soll und vor allem wer vor der Kamera stehen wird.

Dabei sind Drehs mit Schauspielern oder in eigens angemieteten Locations ungleich kostspieliger als ein Film in dem Mitarbeiter interviewt werden. Das hängt nicht nur mit dem Honorar zusammen, das für diese Positionen fällig ist. Schauspieler benötigen ein detailliertes Drehbuch, das geschrieben werden will und Locations erfordern in der Regel ein gewisses Maß an Ausstattung – auch hierfür müssen Requisiten, Hintergründe und sofort vorbereitet werden.

Älterer Herr untersucht Beschichtungen unter dem Mikroskop

AkzoNobel

Imagefilm über die Vielfalt und Qualität von AkzoNobel Metal Coatings

Mann arbeitet an der Werkbank

Willkommen im Endoskopie Service Center

Imagefilm für FUJIFILM

Junger Auszubildender schweißt mit Schweißgerät ein Logo in Metallrohr

AWO Berufsbildungszentrum

Vorstellung des BBZ in Düsseldorf

Kosten beim Dreh

Wenn es an den Dreh geht, muss für die Umsetzung ein Team engagiert werden: Regie, Kamera, Licht, Grip und Ton – das sind die Grundpositionen, die bei einem Film besetzt werden. Je nach Produktion können einzelne Positionen von mehreren Leuten übernommen werden – oder auch andersherum: So könnte der Kameramann bei einfachen Interviews auch für die Beleuchtung der Szene verantwortlich sein.

Bei szenisch aufwendigen Filmen, in denen spielfilmartige Lichtatmosphären geschaffen werden, reicht das jedoch nicht aus. Deshalb werden für größere Produktionen Experten gebucht, die unser Team hinter der Kamera sinnvoll ergänzen.

Bildschirm auf Set

Aufwändige Drehs brauchen zusätzliches Equipment

 

Ein weiterer Teil der Kosten in diesem Abschnitt der Imagefilmproduktion ist die Anmietung von Equipment. Je nach Inszenierung werden spezielle Kameras, zusätzliche Objektive, gesondertes Licht und weiteres Equipment benötigt, was dann von einem Verleiher für den Drehtag ausgeliehen wird.

Der größte Kostenfaktor ist aber die schiere Zahl der Drehtage – und die hängt eng mit dem Briefing zusammen. Wenn eigens gedrehte Szenen von drei verschiedenen Orten in Deutschland im Film vorkommen sollen, ist dies nicht an einem Tag zu machen. Wenn jedoch der ganze Film aus einem Interview und zusätzlich lizenzierten Stock Videos besteht, könnte ein ganzer Drehtag schon mehr sein als notwendig.

Newsletter

Hinweis zum Datenschutz

Kosten in der Post-Produktion

Post-Produktion heißt nicht nur Schnitt. In der Postproduktion kommt das gedrehte Material zusammen und wird zu einem fertigen Film veredelt. Dabei kommen je nach Konzept Animationen, Video-Effekte oder andere Elemente zum Einsatz.

Neben der Bebilderung des endgültigen Films, werden auch Entscheidungen über das Sound-Design, also die Musik, Effekte und Sprecherton, getroffen. Je nach Konzept fallen hier Gagen für Sprecher oder die Musik an – in Form von Lizenzkosten oder als Honorar für eine eigene Komposition.

In der dritten und letzten Projektphase können sich Projekte eklatant unterscheiden. Während der reine Schnitt für einen dokumentarischen Imagefilm von 3 Minuten Länge kaum mehr als eine Woche reiner Arbeitszeit bedeutet, sind wochenlange Postproduktionen mit 3D-Grafiken, Compositing und Colour Grading bei high-end-Produktionen keine Seltenheit.

Patrick sitzt am Schnittplatz und korrigiert Farben

Die Postproduktion ist ein wichtiger Teil der Filmproduktion

Nosto hilft JeansFritz bei der Umsetzung ihrer Geschäfte.

Nosto Solutions

Kundenstory bei JeansFritz

Mitarbeiter von M&C arbeiten an einem Filter

M&C – Embracing Challenge

Messeeinspieler für die M&C Tech Group

Vier junge Leute feiern ihre Erfolge beim Tapezieren

Tapete macht aus Wänden ein Zuhause

Messefilm des DTI für die IMM 2018

Jeder Imagefilm ein Unikat

Jede Geschichte lässt sich auf unterschiedliche Arten erzählen. Und nicht jeder Imagefilm braucht bekannte Schauspieler, 3D-Animationen und einen eigens komponierten Soundtrack. Wir bei mindnapped kennen die Möglichkeiten und haben es uns zur Aufgabe gemacht unsere Kunden auf dem Weg zum perfekten Imagefilm zu unterstützen. Deshalb gehört für uns die kostenlose Erstberatung im Zuge der Erstellung Ihres individuellen Angebotes immer dazu.

Es ist nicht die Aufgabe unserer Kunden zu wissen, was in der Filmproduktion teuer ist und was nicht. Wir beraten Sie gerne dazu, welche Mittel für Ihren Film, für Ihre Botschaft und für Ihr Budget die angemessensten sind. Sprechen Sie uns an und erzählen Sie uns mehr über den Film, der Ihnen vorschwebt!

Weitere Artikel

360 Grad Video und VR

Live-Streaming

Neues Studio für Neue Möglichkeiten